Quicksilver Activ 805 Cruiser – Für die ganze Familie

Quicksilver Activ 805 Cruiser

Quicksilver Activ 805 Cruiser, ein echter Familienspaß (Foto: Werft)

Die Quicksilver Activ 805 ist ein gut trailerbares Kajütboot für vier Personen. Ralf Marquard vom BOOTE-Magazin testete sie auf der Ostsee.

Trailerbarkeit und Bootskomfort laufen konträr zueinander. Sprich, wird das Boot größer oder kommt mehr Ausrüstung an Bord, die die Bequemlichkeit erhöht, so nimmt das Bootsgewicht automatisch zu und man benötigt einen größeren Trailer und ein kräftigeres Zugauto. Einen guten Kompromiss in diesem Punkt hat Quicksilver mit ihrer Activ 805 Cruiser gefunden. Mit einem Leergewicht von gut 1700 kg plus Mercury Verado 300 Pro Außenborder (knapp 300 kg) und Ausrüstung landet man um die 2300 kg, die Trailer der 3-t-Klasse gut "schultern". Passende Zugfahrzeuge findet man in der SUV, Geländewagen und Pickup-Klasse. 

Binnen und Buten

Als Fahrgebiete empfiehlt die Werft Binnenreviere und küstennahe Gewässer. Letzteres stand uns am Testtag zur Verfügung. Wir fuhren auf der Ostsee vor Neustadt. Bei Wind um 4 Bft. aus Südwest stand eine kurze steile Hecksee vor der Neustädter Bucht. Dieses Kabbelwasser überspringt die Activ 805 Cruiser weich und kursstabil, Spritzwasser trägt der Wind bei Kursen schräg zur Welle teilweise bis ins Cockpit, was jedoch für diesen Bootstyp bei dem Seegang nicht ungewöhnlich ist. Bei Kursen gegen die See sind Geschwindigkeiten bis 24 kn noch rückenschonend zu fahren, bei Fahrten mit der Welle, war in etwas geschützten Ecken auch Vollgas möglich. Hierbei erreichten wir eine respektable Geschwindigkeit von gut 41 kn. 

Leicht zu lenken

Besonders positiv fällt bei allen Manövern die elektrohydraulische Ruderanlage von Mercury mit Leichtgängikeit auf. Nur wenig lenken muss man trotz des Windes auf langsamen Geradeauskursen, die sich bis etwa 7 kn auf Grund des geringen vom Boot erzeugten Wellenschlags auch auf Kanälen problemlos fahren lassen.

Übersichtliche Technik 

Im Rumpf liegen die Kabel und Schläuche übersichtlich gebündelt und fest in Schellen. Bei der Tankanlage überzeugen der fest verschraubte Tank und ein externer Kraftstofffilter. Den Absperrhahn für den Sprit haben wir dagegen nicht gefunden. Zwei 95-Ah-Batterien plus Bugstrahlruder-Akku versorgen die 12-V-Anlage, Landanschluss mit Batterieladegerät stehen auf der Zubehörliste. 

FAZIT: Die Quicksilver Activ 805 Cruiser ist mit dem Mercury 300 Pro passend motorisiert und zeigt ansprechende Fahreigenschaften. Besonders gut hat uns das Rauwasserverhalten gefallen. Für die Spritztour mit Freunden oder die Reise mit der Familie ist sie prima geeignet.

Den ganzen Test lesen Sie bei  BOOTE-Magazin


Die neue Hanse 675 - Luxus, Stil und Genuss auf dem Wasser

Hanse 675

Die 21 Meter lange Hanse 675 ist das neue Flaggschiff der Werft (Foto: Werft)

Es ist soweit, die Hanse 675, das neue Flaggschiff der HanseYachts AG, liegt aufgeriggt und segelfertig im Hafen von Greifswald. Die 21 Meter lange High-Tech Luxussegelyacht bricht nicht nur den Rekord als größtes Schiff das die HanseYachts AG je gebaut hat, es ist zugleich Deutschlands größte, in Serie produzierte, Segelyacht.

„Unsere neue Königin der Meere verkörpert mit Emotionalität und Hightech die Hanse Designphilosophie der sinnlichen Klarheit und des modernen Luxus, noch avantgardistischer im Interieur und mit fließenden Linien beim Exterieur, ein Meilenstein im Serienyachtbau“, sagt Dr. Jens Gerhardt, CEO der HanseYachts AG. Wie alle Hanseyachten ist auch die Hanse 675 von judel/vrolijk & co entwickelt. Mit klaren Formen und glatten Flächen und dem Hanse typischen aufgeräumten Deckslayout vermittelt sie die entsprechende Sportlichkeit. Das langgezogene mit Teakholz verlegte Vorschiff sowie die fließenden Dachlinien bietet genau den richtigen Platz für alle Sonnenanbeter.

Die Eleganz maritimen Lebens

„Leben am Meer bedeutet Licht, Luft, Wasser und Weite. Wir haben diese Attribute in das Interieur der Yacht übertragen und ein großzügiges, lichtes Interieur geschaffen, das die Eleganz maritimen Lebens widerspiegelt“, sagt Interieur Designer Jörg Heuser. Große Fenster Im Rumpf sowie ein langes Panoramadach mit elektrisch zu öffnenden Paneel an Deck tragen zur eleganten Optik bei und lassen erahnen wie das Sonnenlicht den Innenbereich durchflutet. Das optionale Hardtop mit integriertem Sound und Spotlichtern spendet Schatten und kann beim Segeln geöffnet werden. Auch im Multimediabereich überzeugt Hanse 675. Das Cockpit besitzt drei 21 Zoll Bildschirme die wahlweise als Kartenplotter oder für Entertainmentprogramme genutzt werden können. „In Anlehnung an Beispielen und Lösungen, wie sie nur die Natur bieten kann, schufen wir eine Welt, die Sie in den Bann ziehen wird, mit ihren vielen ausgeklügelten Highlights."

In der Luft zu schweben

Sanfte Rundungen und fließende Übergänge von verschiedenen Stoffen, wie handgearbeitete Leder zu Paneelen aus edlem Holz, schaffen eine handschmeichelnde Atmosphäre, wie sie bisher selten im Serienyachten umgesetzt wurde. In der Eignerkabine, dem Herzstück jeder Luxusyacht, wird mit einem Wave-Shape-Design der vorhandene Raum auf fließender und spielerischer Weise noch größer gestaltet. Kunstvoll über dem Boden angebrachte Ablagen und Sideboards machen den Eindruck, „in der Luft zu schweben". Der weitläufige Salon offeriert eine wohnliche Atmosphäre und lädt mit seinem einzigartigen Design seine Gäste ein, sich von den kunstvollen Formen mitreißen zu lassen. Der Kartentisch ist mit einem stattlichen Bildschirm versehen und kann auch als komfortables Büro auf See genutzt werden. Auch die Kaffeetheke ist liebevoll in die Seitenwand eingefasst und trägt zum stilechten Ambiente bei. Ein Weinkühler gehört ebenfalls zum Interieur und sorgt für die optimale Temperatur. In den verschiedenen Bädern setzen sich die aus evolutionären Prozessen optimierte Strukturen fort. Runde Duschkabinen wirken nicht nur sehr angenehm auf den Betrachter, sie schaffen gleichzeitig auch mehr Raum und damit ein Mehr an Komfort.

Hochwertigste Baumaterialien

Dazu wurde von HanseYachts auf beispielloser Art und Weise hochwertigste Baumaterialien, wie Edelstahloberflächen und edelste Holzfurniere kombiniert und mit gekonnt akzentuierter Beleuchtungstechnik versehene Einbau-Felder größere Wandflächen unterbrochen. Ein weiteres Highlight im Bad sind Flächen aus echtem Stein welche dem Interieur eine angenehme Authentizität verleihen. Einzigartig ist auch das Layout welches dem Eigner und seinen Gästen das höchste Maß an Privatsphäre bietet. Die Crew verfügt über einen separaten Einstieg auf der Backbordseite des Cockpits, dass sowohl in den Küchenbereich als auch zu der geräumigen Crewkabine für bis zu 3 Mann, mit anliegender Nasszelle führt. Der Küchen- und Wirtschaftsbereich ist vom Salon getrennt, sodass die Gäste sich ungestört entspannen können.

Die technischen Daten der Hanse 675 finden Sie hier.